Sie befinden sich hier

Unser nächstes Seminar:

24.10.14 - 26.10.14

Farbspiele

Ausdrucksmalen Wochenende
weitere Informationen ...

29.10.14 - 02.11.14

Stille finden

Meditations-Retreat an der Ostsee
weitere Informationen ...

09.11.14 - 14.11.14

Meditationsleiter-Ausbildung


weitere Informationen ...

27.11.14 - 30.11.14

Mein Bild und ich

Die Magie einer Verbindung
weitere Informationen ...

Inhalt

Malen als Selbsterfahrung – Malferien

„Heute will ich mich nochmal ganz herzlich für dein wunderbares Seminar im August bedanken. »Auf der Suche nach dem Wunderbaren« habe ich mich wiedergefunden. Deine erfrischende, natürliche Art, der Aufbau des abwechslungsreichen Seminars, das Umfeld – alles stimmte. Deshalb habe ich dich bzw. deine Seminare meinen Freunden/-innen als absolut lohnenswert empfohlen. Zu meinen Bildern habe ich folgendes geschrieben ( Auszug ):

Prozess – Altes loslassen – Grenzen überschreiten – Mut für Neubeginn – In sich gehen – Verschüttete Anteile finden – Kraftquellen entdecken – Tiefe Begegnung – Vertrauen – Verbunden – Wunderbar – Danke

Susanne Weller, smweller(at)t-online.de

„Malen ist wie das Leben selbst. Im Malen erfahre ich mich selbst: meine Möglichkeiten und meine Grenzen, Unsicherheit und Gelingen, Frust und Glück, Ende und Neubeginn. Ich habe gelernt: Das Bild entsteht beim Malen. Nicht im Kopf. Meine Erwartungen an die Malferien waren hoch. Sie wurden nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. Wir waren auf der Suche nach dem Wunderbaren und haben es gefunden - in uns selbst. Mein Wunsch wäre, dass sich auch andere Männer auf die Suche machen.“

Wolfgang D.

„ich denke ganz oft an diese intensive woche zurück, die mir sehr viel gegeben hat – und dies habe ich mir am letzten seminartag notiert: »am ende einer woche malender, bewegender, bewegter, intensiver selbsterfahrung: hierher gekommen, völlig ausgelaugt, verspannt, erschöpft, fühle ich mich jetzt in meiner mitte. zentriert. wie mein spiralenbild. unter/zwischen schwarz liegt jede menge buntes erleben. anfangs: viel vorsicht, angst, die kontrolle zu verlieren und nicht alles im griff zu haben. im laufe der zeit: mehr mut zum risiko, zur farbe und zum spielerischen experimentieren: spritzen, kratzen, schaben, sprühen, schwelgen … spuren von lebendigkeit. lebendigkeit spüren - in der bewegung meines körpers, in der bewegung des pinsels auf dem papier. freilegen von schichten unter den begrenzungen«- das hat stattgefunden unter deiner einfühlsamen an-leitung. vielen dank für deine impulse!“

Luitgard Wilke, Oelixdorf

„Der Kurs war wirklich »wunderbar«! Ins Fliessen kommen, in mein Fliessen kommen – durch die fließenden Farben, die fließenden Bewegungen, das Tanzen - welches ein ganz wichtiger Bestandteil des Kurses war. Die Bewegung des Körpers wirkt sich sehr positiv auf das Malen aus: alte Blockaden, Stauungen werden sicht- bzw. spürbarer und können sich dann durch das Malen lösen. Es geht immer wieder um das Loslassen- Wollen ! Aufgeben von Widerständen: frei werden, erleichtert und glücklich sein. Das war und ist noch eine wunderbare Erfahrung der Malwoche, die mir zuteil wurde.“

Hanne Krauss, Wentorf

„Ich danke dir noch einmal für die innige Zeit: dass du mich durch deine Liebe zum Malen, Tanzen, Meditieren inspiriert hast, weiter zu wachsen. Ich plane schon im nächsten Jahr wieder bei deinem Seminar weiter zu suchen nach dem Wunderbaren in mir!“

Simone Grashoff, Hamburg

„… Es waren einmal wunderschöne Malferien … Vielen Dank für alles: deine Ideen, dein Engagement, deine Impulse, deine liebevolle Unterstützung. Ich denke gerne an die Zeit zurück.“

H. Binder, Hannover

Feedback von Teilnehmern von Malen & Meditation „My way“