Liebe Freunde,

ich schreibe seit einiger Zeit meine Memoiren – ein Projekt, das meine Energie zunehmend in Anspruch nimmt. Deshalb muss ich meine Seminar-Arbeit einschränken und euch mitteilen, dass ich 2016 keine Seminare für kreatives Schreiben, Rhetorik und Meditationsleiter-Ausbildung anbieten kann. Die Meditationswoche, die vom 6. bis 11. November 2016 stattfindet, möchte ich allerdings gerne mitmachen. Im übrigen stehe ich nach wie vor für Einzelgespräche zur Verfügung.


Euer
Andrees/Satyananda

Allgemeines zu allen
„Meditations(-leiter)-Ausbildungs“-Seminaren

Seitdem die Neurobiologie die positive Wirkung von Meditation nachgewiesen hat, werden immer mehr Menschen neugierig und wollen lernen, wie man mit Meditation STRESS ABBAUEN UND ACHTSAMER WERDEN kann.

Die zweigliedrige Meditationsausbildung richtet sich an Menschen, die Meditation in ihre Arbeit einbeziehen wollen, z.B. an Ärzte, Heilpraktiker, Lehrer, Sozialpädagogen und Trainer. Aber auch an Menschen, die ihre Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder mit Meditation vertraut machen wollen. So können Gruppen entstehen, die regelmäßig zusammenkommen, um gemeinsam zu meditieren.

Für die Teilnehmer der Ausbildung geht es zunächst vor allem um SELBSTERFAHRUNG. Urteilsfrei können sie ihre reflexhaften Reaktionen überprüfen: wie gehen sie z. B. mit schwierigen Situationen um und mit den Menschen, denen sie täglich begegnen - Vorgesetzten, Untergebenen, Lebenspartnern, Kollegen. Sind sie dabei bewusst oder unbewusst? Fehlhaltungen werden erkannt und korrigiert, Spannungen abgebaut. Die DYNAMISCHE MEDITATION, konzipiert für den modernen Menschen, nimmt dabei eine zentrale Stellung ein.

Im SPIRITUELLEN ASPEKT der Meditation finden wir den Weg von äußerer Betriebsamkeit und Unruhe zur inneren Stille. So können wir erfahren,  dass wir mit dem Ganzen verbunden sind: wir schwingen im Einklang mit der Natur, mit der Existenz, mit Gott, wie immer wir es nennen wollen. In diesem totalen Wachzustand sind wir im Hier und Jetzt – ohne Projektionen, Sorgen, Ängste.

Für die Teilnehmer der Ausbildung liegt der Fokus im Grundkurs auf der persönlichen Erforschung  von Meditation. Erfahrungen werden in der Gruppe besprochen und reflektiert. In „learning by doing“-Prozessen beginnen die Teilnehmer mit dem Anleiten von Meditationen und einer Körperentspannung. Moderne Bewegungsmeditationen und Yoga-Stretchings trainieren Körpergefühl und Selbstwahrnehmung.

Teilnehmer, die nicht die Absicht haben, Kurse zu leiten, können im Grundkurs ihre Meditationskenntnisse erweitern und vertiefen.

Für die Teilnahme am Grundkurs setzen wir Meditationserfahrung voraus. Der Grundkurs ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Meditationsleiter-Ausbildung. Die erfolgreiche Teilnahme an beiden Kursteilen wird mit einem Zertifikat des Instituts für Kreativität & Meditation bestätigt.

Grundkurs

im Gutshaus Stellshagen  

Die Teilnehmer lernen in Theorie und Praxis:

  • moderne Osho-Meditationen
  • traditionelle stille Meditationen
  • Meditation im Alltag - Achtsamkeit
  • Arbeit mit Ressourcen und inneren Bildern
  • Umgang mit Gefühlen und Widerständen
  • Yoga-Stretchings zur Vorbereitung stiller Meditation
  • Grundkenntnisse einer geführten Körperentspannung

Zusammenhänge in Theorie und Praxis:

  • Meditation und Körperbewusstsein
  • Meditation und Kreativität
  • Meditation und Spiritualität

Meditationleiter-Ausbildung

im Gutshaus Stellshagen

Wer Meditation kompetent anleiten und begleiten will, braucht eigene Meditationspraxis. Wir empfehlen tägliche Übungen, die schließlich dazu führen, dass Meditation zum festen Bestandteil des Tagesablaufs wird. Sie sollte sich als Lebenshaltung und als täglicher Anker etabliert haben. Die Teilnehmer lernen:

  • die Anleitung und Vermittlung von Meditation
  • Meditation in einem größeren Zusammenhang zu verstehen / Vertiefung der Inhalte aus dem Grundkurs
  • themenbezogene Meditationen zu gestalten
  • geführte Meditationen zu erarbeiten und anzuleiten
  • Selbst-Präsentation als Meditationsleiter
  • mit kritischen Situationen umzugehen
  • Möglichkeiten und Grenzen eines Meditationsleiters

Seminarleitung: Martina Kaltenbach und Jörg Andrees Elten

Frühbucherpreis für beide Einheiten zusammen: € 900