Rosige Aussichten


Er zieht sich aus,
sie zieht sich aus
und ziehen sich doch beide heftig an,
um sich danach auch wieder anzuziehen.

Im Taumel der Gefühle,
trotz innerlicher Kühle
entflammt ein Flächenbrand im Körper,
der sich danach ganz sanft zur Ruhe legt,
um in der Asche der verbrannten Leidenschaft
nach den fliehenden Brandstiftern zu fahnden.
Ein Streichel hier, ein Streichel dort,
längst sind sie beide fort
obgleich noch da.

Zieht er sie frech an ihrem schwarzen Haar,
zieht eins heraus und wirft es in die Suppe.
Nun hat er Recht und sie das Pech,
mal wieder nicht gepasst zu haben.

Am Tag darauf angelt er dann voll Genuss
das üblich Haar aus seiner Suppe
und widmet sich voll konzentriert
der blonden Gummipuppe.