Schreibblockade


Braun und eckig, groß und schwer.

Auch nicht längs, doch dafür quer!

Es passt in keinen Suppentopf –

Es ist das  Brett vor meinem Kopf!

Seit gestern nervt es mich – oh Schreck,

ist ständig da und niemals weg!

So bleibt nur eins, statt weg zu rennen,

ich muss es anschau’n und benennen!

Es ist nicht schwer – es hat Gehalt,

kommt aus dem schönsten Zauberwald.

Ich kann es nehmen, nach ihm greifen,

auch ruhig einmal an ihm schleifen.

Es lässt sich formen und auch biegen,

sogar in meinen Armen wiegen.

So nehm’  ich’s denn und stelle fest,

dass alles sich auch nutzen lässt!

 

Susanne, Stellshagen 2011